Website-Icon Rescuelearn

Die Flamme des Lehrens Rezension

Die Flamme des Lehrens aus dem S+K Verlag

Im S+K Verlag ist ein Fachbuch für Lehrkräfte in Gesundheits- und Medizin-Berufen erschienen: Die Flamme des Lehrens. Dieses ruft zu einer positiven Einstellung zu Unterricht, Schülerinnen und Schülern und zu sich selbst auf. Das Buch kann dir helfen, zu der Lehrkraft zu werden, die du gerne sein möchtest.

Ich weiß nicht, wie es dir geht: Aber ich finde die Möglichkeit, Wissen zu teilen, unglaublich wertvoll. Ohne diese Einstellung wäre es wahrscheinlich nicht zu meinem Projekt Rescuelearn gekommen. Somit wird es nicht verwunderlich sein, dass ich inzwischen als Fachdozent für Notfallmedizin an einer Rettungsdienstschule arbeite und dort Notfallsanitäter und Rettungssanitäter ausbilde.

Wer das erste Mal vor einem Auszubildenden steht und Wissen vermitteln möchte, fühlt sich vielleicht überfordert. Das erste Mal in einer Klasse zu stehen und dort Wissen zu vermitteln kann schon herausfordernd sein. Ich gehe davon aus, dass jede Lehrkraft schon einmal nach Hause gegangen ist und mit dem Tag nicht zufrieden war. Überforderung, Unterforderung, Desinteresse und vieles mehr kann Auslöser für Zweifel am eigenen Unterricht sein.

Bereits in der Vorbereitung kann es zu Herausforderungen kommen. Welches Wissen vermittle ich in kurzer Zeit, um dann im nächsten Schulblock darauf aufzubauen? Wie viel kann man dem Lernenden zutrauen und wo muss ich reduzieren. Tolle Ideen stellen sich im Verlauf als unbrauchbar heraus.

Mit dem Buch Die Flamme des Lehrens greift der S+K Verlag ein großartiges Thema auf. Neben anderen Werken hat dieses Buch meinen Einstieg als Lehrkraft gut unterstützt.

Die Flamme des Lehrens aus dem S+K Verlag

Bei allen Anforderungen an die Lehrkraft und den Unterricht darf man nicht vergessen: Wir unterrichten kein Fach, sondern Schülerinnen und Schüler. Ein guter Unterricht orientiert sich an vielen Messpunkten, die man bei der eigenen Planung und Entwicklung nicht außer Acht lassen darf. Doch wie schafft man es vom theoretischen Konzept der Unterrichtsreihenplanung zu einem lebhaften Unterricht, der Lernende und Lehrer zufriedenstellt und sein Ziel erreicht?

Der Autor Prof. Dr. phil. habil. Thomas Prescher hat jahrelange Erfahrung im Bereich der medizinischen Gefahrenabwehr. Die Arbeits- uns Forschungsschwerpunkte sind Berufsfelddidaktik, Lernkulturenentwicklung, Kritische Pädagogik und systematische Berufsbildungsforschung. Neben diesem Buch hat der Autor noch weitere Werke veröffentlicht.

Bereits auf den ersten Seiten spricht der Autor den Leser an. Mit praktischen Beispielen steigt man direkt in das Thema ein. Und dieses Konzept wird im ganzen Werk durchgezogen. Auch wenn viele theoretische Modelle besprochen werden, geht der Bezug zur Praxis nicht verloren. Das Konstrukt Unterrichtsreihenplanung wird verständlich und alltagsbezogen erläutert. Lässt man sich auf das Buch ein, kann man die Unterrichtsreihenplanung als ein praktisches Werkzeug begreifen.

Aufbau des Buches

Das erste Kapitel nennt sich Begrüßung und führt den Leser direkt in das Thema. In den folgenden beiden Kapiteln führt der Autor den Leser in die Kunst der Lehre ein. In diesen Kapiteln geht es viel um Motivation, aber auch darum, sich selbst mit dem eigenen Unterricht auseinanderzusetzen. Anhand dessen geht der Autor darauf ein, wie man bestimmte Lernmodelle in die Praxis übernehmen kann.

Anschließend wird in das Thema der Unterrichtsreihenplanung eingeführt. Von der Theorie über die Gestaltung bis hin zur konkreten Gliederung und Umsetzung bekommt der Leser alle relevanten Informationen. Anhand zweier konkreter Beispiele der Unterrichtsreihenplanung wird das Konzept praktisch erklärt. So erfährt man als Leser anhand der Beispiele die Entwicklung dieser beiden Bespiele. Beide Beispiele sind von anderen Autoren entwickelt worden (H. König, O. Gabriel).

Mit dem Fazit wird dem Leser noch ein Anstoß zur eigenen Entwicklung gegeben.

Fakten zum Buch

VerlagStumpf + Kossendey Verlag
Auflage1. Auflage
ErscheinungsdatumAugust 2021
Herausgeber/Autoren:T. Prescher (H. König, O. Gabriel)
Seitenanzahl248 Seiten
SpracheDeutsch
Preis30,00 €
ISBN978-3964610256

Für wen ist das Buch geeignet?

Die Flamme des Lehrens ist ein Buch, das sich an Lehrkräfte von Gesundheitsberufen richtet. Dabei ist unabhängig, wie viel Erfahrungen bereits vorhanden sind. Alte Hasen und Einsteiger werden gleichermaßen angesprochen. Wenn die Unterrichtsreihenplanung bei dir bisher völlig untergegangen ist, bisher nur Fragezeichen erzeugt hat oder das theoretische-notwendige Übel war, bietet dir Die Flamme des Lehrens ein großartiges Handbuch.

Das Buch ist eine gute Ergänzung für den Alltag und das Studium. Das trockene Thema wird durch den Schreibstil der Autoren und zahlreichen Praxisbeispielen und Praxisbezügen angenehm aufbereitet.

Zielgruppe sind die Lehrer von Gesundheitsberufen. Durch seine fachliche Nähe zur Notfallmedizin ist das Buch auch hervorragend für Medizin- und Notfallpädagogik-Studenten und Lehrkräfte an Rettungsdienstschulen geeignet. Die Praxisbeispiele basieren auf Notfallsanitäter-Klassen.

Zusammenfassung

Unterrichtsreihenplanung ist mehr als ein notwendiges Übel in der Pädagogik. Mit der richtigen Herangehensweise, dem richtigen Verständnis und den richtigen Techniken kann man die Unterrichtsreihenplanung als ein Werkzeug für den Alltag in der rettungsdienstlichen Lehre begreifen. Die Flamme des Lehrens aus dem S+K Verlag unterstützt dabei. Der Titel erweist sich als Handbuch für die Unterrichtsreihenplanung.

Dank zahlreicher Praxisbeispiele, Praxisbezüge und einem aktiven Schreibstil ist die Durcharbeit des Fachbuches recht angenehm. Für Lehrkräfte in Gesundheitsberufen, besonders aber Dozenten und Lehrkräfte im Rettungsdienst ist das Buch Die Flamme des Lehrens eine Empfehlung.

Die Flamme des Lehrens

30,00 € inkl. MwSt zzgl. Versand.

Bildquellen

  • Die Flamme des Lehrens: S+K Verlag
  • Die Flamme des Lehrens aus dem S+K Verlag: Bildrechte beim Autor (© Rescuelearn)
Die mobile Version verlassen