Was ist POCUS?

Hinter der Abkürzung POCUS verbirgt sich Point-of-Care-Ultraschall. Dieser wiederum beschreibt den Einsatz von Ultraschall direkt beim Patienten. Unabhängig von der Umgebung. Das kann beispielsweise der Einsatz von Sonographie in der ländlichen Gegend durch den Hausarzt sein oder eben auch durch Rettungsfachpersonal in der Notfallrettung.

Durch die Verfügbarkeit von mobilen Sonographie-Geräten wird der Einsatz in der Präklinik häufiger. Viele Rettungsdienst-Bereiche halten auf den Notarzt-besetzten Rettungsmitteln nun auch mobile Ultraschallgeräte vor. POCUS als Konzept wird also in der Notfallmedizin immer interessanter. Auch viele Notfallsanitäter interessieren sich zunehmend für den Einsatz von Ultraschall.

Auch aus diesem Grund gibt es inzwischen verschiedene Kursformate. Einige davon richten sich auch an Notfallsanitäter. Sonografie gewinnt auch im Rettungsdienst zunehmend an Bedeutung.