Zum Inhalt springen

Ausbildung von Einsatzkräften SEGmente Band 16

  • von
Ausbildung von Einsatzkräften SEGmente Band 16

Führungskräfte in den freiwilligen Feuerwehren und Katastrophenschutzeinheiten sind verantwortlich für die Aus- und Fortbildung ihrer Einsatzkräfte. Leider findet man auch in den praxisorientierten Umgebungen meist den klassischen Frontalunterricht, der weit weg von echtem Kompetenzerwerb ist. Das neue SEGmente Band 16 bietet Ausbildern und Führungskräften auf 93 Seiten einen Einstieg in den Kompetenz-Erwerb für Einsatzkräfte.

Selten sind die Ausbilder in den verschiedenen Organisationen gelernte Pädagogen. Das ist auch nicht notwendig, denn es gibt verschiedenste Konzepte für eine erfolgreiche Vermittlung von Wissen und Kompetenz. Die eine Anleitung, die immer funktioniert hingegen gibt es leider nicht. Und auch wenn der Wille da ist, fehlt es vielen einfach an der Idee für eine erfolgreiche Vermittlung von Kompetenz.

Bevor die häufig ehrenamtlichen Ausbilder nun schwere und dicke Bücher zu Pädagogik wälzen (und, hinterher auch nicht unbedingt schlauer sind), hat der S+K Verlag dieses neue SEGmente Band 16 veröffentlicht. Mir wurde ein Exemplar für meine Rezension zur Verfügung gestellt.

Auflage1. Auflage 2022
VerlagStumpf + Kossendey Verlag
Seiten96 Seiten
ISBN978-3964610485
HerausgeberJürgen Schreiber
Preis9,90 €

SEGmente Band 16

Der Ratgeber will keine Fachbücher zum Thema Unterrichtsgestaltung oder Pädagogik ersetzen. Das Ziel ist es, dem Ausbilder Ideen und Werkzeuge an die Hand zu geben. Da der Autor auf ca. 30 Jahre haupt- und ehrenamtliche Erfahrung in der Ausbildung von Einsatzkräften der Feuerwehr zurückblickt, sind die Beispiele in diesem Buch auch sehr feuerwehrlastig. Aber keine Sorge: Der Inhalt eignet sich auch für alle anderen Bereiche der Gefahrenabwehr. Das gilt sowohl für den technischen als auch für den medizinischen Bereich.

Inhaltlich geht es im SEGmente Band 16 schnell zur Sache. Nach der kurzen Einleitung wird der Begriff Kompetenz erklärt und abgegrenzt. Spätestens nach diesem Kapitel sollte klar sein, dass Kompetenz weit mehr als reines Wissen ist. Im dritten Kapitel wird es dann fast schon praktisch: Es geht um die Planung der Ausbildung, die Definition der Ziele und die Wahl der Methoden.

Tolle Lösungen, die man in der eigenen Ausbildung umsetzen kann.
Tolle Lösungen, die man in der eigenen Ausbildung umsetzen kann.

Im vierten Kapitel präsentieren der Autor dann einige Thesen. Beschäftigt man sich selbst reflektierend mit den Thesen, dürfte man vielleicht doch schnell Verbesserungsbedarf in seiner eigenen Arbeit erkennen. Und das ist auch gut so. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, dürfte ein passendes Sprichwort dazu sein.

Das fünfte Kapitel besteht aus zwei Beispielen einer vorgestellten Lehrmethode. Wie bereits angekündigt wird es hier etwas feuerwehrlastig. Das macht den Ratgeber aber für den medizinischen Bevölkerungsschutz oder Katastrophenschutz nicht weniger interessant. Auch für Nicht-Feuerwehrleute sind die Beispiele anschaulich und nachvollziehbar dargestellt.

Ausbildung von Einsatzkräften SEGmente Band 16
Keine graue Theorie, sondern Ideen und Vorschläge für die Praxis.

SEGmente Band 16 schließt mit einem Schlusswort. In diesem drückt der Autor des Buches noch mal sein Ziel aus und betont, dass es sich eben nicht um ein Kochrezept handelt. Viel mehr werden Ausbilder ermutigt, selbst neue Erfahrungen zu machen und auszuprobieren. Die anschließende Literaturliste enthält einige gute weitergehende Empfehlungen. Diese finden sich auch in den jeweiligen Kapiteln wieder, sodass man auch verschiedene weiterführende Literatur zurückgreifen kann.

Kompetenzerwerb ermöglichen in der Praxis

Titel der SEGmente-Reihe verstehen sich als Praxisratgeber. SEGmente Band 16 greift ein wichtiges Thema auf. Ich selbst habe als Einsatzkraft, aber auch als Führungskraft und Ausbilder Erfahrungen in haupt- und ehrenamtlichen Bereich sammeln dürfen.

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal eine Fortbildung besucht, die inhaltlich gut aufbereitet war. Und auch der Dozent hat sich sicherlich Mühe gegeben. Aber am Ende der Zeit hat man aus dieser nichts mitgenommen. Das ist schade für die Teilnehmer, vor allem aber auch für die Ausbilder.

Gerade im ehrenamtlichen Bereich fehlt Geld und Zeit, um sich intensiv mit dem Thema Wissensvermittlung auseinanderzusetzen. Mit diesem kleinen Ratgeber hat man ein praktisches Werkzeug an der Hand. Ein Werkzeug, dass neue Ideen liefern kann. Und mit einigen Vorschlägen spart man sich sogar Zeit in der Vorbereitung, um am Ende ein deutlich erfolgreicheres Erlebnis zu haben.

Davon profitieren nicht nur die Teilnehmer. Auch die Führungskräfte und Ausbilder selbst gewinnen vielleicht mehr Freude an der Ausbildung. Ich möchte daher aus dieser Position heraus das SEGmente Band 16 für Ausbilder und Führungskräfte im Bevölkerungsschutz empfehlen.

SEGmente Band 16, Ausbildung von Einsatzkräften – Kompetenzerwerb ermöglichen

Erschienen April 2022 im Stumpf + Kossendey Verlag.
9,90 € inkl. MwSt.

Ausbildung von Einsatzkräften – Kompetenzerwerb ermöglichen: SEGmente 16

Bildquellen

  • Ausbildung von Einsatzkräften – Kompetenzerwerb ermöglichen: SEGmente 16: S+K Verlag
  • Ausbildung von Einsatzkräften SEGmente Band 16: Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit dem Absenden akzeptiere ich die Speicherung meiner persönlichen Daten (Name, E-Mail, IP-Adresse).