Zum Inhalt springen

retten – Anatomie Physiologie Rezension (Thieme)

retten - Anatomie Physiologie

Der Thieme Verlag ergänzt sein Lehrbuch für die Notfallsanitäter Ausbildung retten – Notfallsanitäter mit einem Fachbuch zur Anatomie und Physiologie. Das Buch ist an I care Anatomie und Physiologie angelehnt, welches ich gerne für die Notfallsanitäter Ausbildung empfehle.

Fakten zum Buch

Auflage1. Auflage 2024
VerlagThieme Verlag
Seiten616 Seiten
ISBN9783132421172
Produkt-TypMixed Media Product
Abbildungen500 Abbildungen
Preis49,99 €

Hinter dem Begriff Mixed Media Product verbirgt sich eine Kombination aus gedrucktem Buch und digitaler Version. Du erhältst also nicht nur das Buch, sondern eine komplette digitale Ausgabe. Diese kannst du über Thieme eref abrufen. Damit hast du das retten – Anatomie Physiologie immer dabei. Praktisch, denn dann muss man das Buch nicht immer mitnehmen. In der digitalen Ausgabe kannst du auch suchen, kopieren und Favoriten speichern.

Das gleiche Prinzip findet sich bei zahlreichen Fachbüchern von Thieme. So auch beim retten – Notfallsanitäter Buch.

Inhalt

Inhaltlich ist retten – Anatomie Physiologie in drei große Teile aufgegliedert:

  1. Grundlagen
  2. Anatomie und Physiologie der Organsysteme
  3. Heranwachsen und Altern

Die Grundlagen umfassen neben allgemeinen Informationen ein gut strukturiertes Kapitel für die Terminologie, Sprache und beschreibenden Bezeichnungen. Chemie und Biochemie, Physik, Biologie und die Gewebe im menschlichen Körper sind die großen Themenbereiche, die als Grundlage dienen. Wie bereits im i Care sind die Tiefe der Grundlagen-Kapitel gut auf das relevante Wissen für Notfallsanitäter und die nachfolgenden Kapitel abgestimmt.

Anatomie und Physiologie der Organsysteme macht den größten Teil des Lehrbuches aus. Die Gliederung nach Organsystemen baut zum Teil aufeinander auf. Neben den anatomischen und physiologischen Darstellungen und Erklärungen finden sich viele Informationen und Hinweise zu Rettungsdienst-relevanten Themen. So gibt es auch Beschreibungen zu verschiedenen Pathologien oder auch Maßnahmen.

Dem Notfallsanitäter-Auszubildenden wird damit ein Bezug zur Praxis ermöglicht. Auch die Fallbeispiele, welche die Kapitel begleiten, sind aus dem Rettungsdienst-Alltag und orientieren sich am retten – Notfallsanitäter Lehrbuch.

Aufbau

Kapitel Mindmap Anatomie und Physiologie

Der Aufbau der Kapitel orientiert sich an einer durchgängigen Struktur durch das gesamte Buch. Zu Beginn jedes Kapitels findet sich eine sogenannte Mindmap mit den Themenübersichten. Diese bieten einen hervorragenden Überblick, was in den jeweiligen Kapiteln behandelt wird.

Abbildungen in retten Anatomie Physiologie

Mit seinen knapp 500 Abbildungen auf 616 Seiten erfüllt das Lehrbuch den Anspruch auf bildliche Darstellungen eines Anatomie-Atlas. Die Abbildungen von Thieme sind gewohnt detailliert. Mit viel Liebe zum Detail finden sich anatomische Darstellung, aber auch Illustrationen für ein besseres Verständnis.

Infografiken von Thieme retten

Wie beim Ursprungswerk I care setzt Thieme auf große Infografiken. Diese erklären komplexe Zusammenhänge und Abläufe verschiedener Themen. Infografiken erfreuen sich großer Beliebtheit, da verschiedene Zusammenhänge verständlich dargestellt werden können. Der Fokus liegt dabei auch auf einer passenden Gestaltung, sodass sich die Inhalte einprägen lassen. Die Infografiken sind bereits aus dem I Care Anatomie Physiologie und dem retten Notfallsanitäter bekannt.

Infoboxen von Thieme retten für Notfallsanitäter

In den verschiedenen Kapiteln finden sich verschiedene Infoboxen. Diesen heben sich durch ihre Gestaltung von den weiteren Inhalten des Fachbuches ab. Darin enthalten sind weitere Informationen zu verschiedenen Krankheitsbildern, Maßnahmen im Rettungsdienst oder als Zusammenfassung der jeweiligen Inhalte in den Kapiteln. Dieses Konzept macht retten Anatomie und Physiologie zu einem sehr guten Lehrbuch für die Ausbildung zum Notfallsanitäter.

Vergleich zum I care Anatomie Physiologie

In der Ausbildung zum Notfallsanitäter ist das Verständnis von Anatomie und Physiologie eine wichtige Grundlage. Bisher wurde als Ergänzung zum Notfallsanitäter Lehrbuch das I care Anatomie und Physiologie empfohlen. Wie bereits erwähnt orientiert sich das retten – Anatomie Physiologie an genau diesem Buch.

I care Anatomie Physiologie retten

Für die Ausbildung zum Notfallsanitäter empfehle ich das neue retten – Anatomie Physiologie. Das Buch orientiert sich am retten – Notfallsanitäter und ist damit eine ideale Ergänzung, um das Thema Anatomie und Physiologie zu lernen. Gerade im Bereich der Praxisbeispiele, der Pathologien und weiteren Verknüpfung ist der Inhalt natürlich deutlicher an den Notfallsanitäter-Inhalten angegliedert.

Inhaltlich und auch vom Aufbau orientiert sich das retten – Anatomie Physiologie stark am I care Anatomie Physiologie.

Mein Fazit

Für mich war I care Anatomie Physiologie bereits das ideale Lehrbuch für die Anatomie und Physiologie während der Notfallsanitäter-Ausbildung. Mit retten – Notfallsanitäter hat der Thieme Verlag ein komplettes Lehrbuch für die Notfallsanitäter-Ausbildung veröffentlicht. Anatomie und Physiologie sind in diesem allerdings ausgeklammert.

Thieme hat seinen Topseller speziell für die Ausbildung zum Notfallsanitäter angepasst. Mit Erfolg! Ich finde die Kombination aus beiden Titeln sehr gelungen. Insbesondere die Abbildungen, Infografiken und vielen Verweise machen das neue Anatomie- und Physiologie-Buch für mich zu einem hervorragenden Lehrbuch und Nachschlagewerk.

Da ich eine recht aktuelle Ausgabe von I care Anatomie Physiologie Zuhause habe, stellt sich natürlich die Frage: Lohnt sich der Kauf der speziellen Version für den Notfallsanitäter? Oder kann ich bei meiner aktuellen Version bleiben?

Inhaltlich sind sich beide Bücher sehr ähnlich. Anatomie und Physiologie sind natürlich zwei Fachgebiete, die in den Ausbildungen eine ähnliche Tiefe aufweisen. So fällt bei einem direkten Vergleich auf, dass viele Texte, Grafiken und Abbildungen gleich sind. Bei der retten – Anatomie Physiologie Ausgabe sind die Fälle und vor allem die zahlreichen Seitenverweise auf den Rettungsdienst angepasst. Das heißt: Pathologien, Maßnahmen und erweiterte Erklärungen sind auf den Rettungsdienst angepasst. Im I care sind diese Inhalte auf die Pflege ausgerichtet. Wem diese kleinen, aber bedeutenden weiterführenden Verknüpfungen wichtig sind, der sollte über einen Neukauf nachdenken. Wenn für die die Anatomie und Physiologie im Vordergrund stehen und du selbst kein Problem mit der Verknüpfung hast, dann kannst du bei der I Care Version bleiben.

Bei der gedruckten Aufgabe des retten Notfallsanitäter wurden in meinem Freundes- und Bekanntenkreis die dünnen Seiten etwas bemängelt. Mich persönlich stören die dünnen Seiten nicht. Bei meinen Bildern siehst du aber zum Teil die Grafiken und Abbildungen von der Rückseite durchscheinen.

retten – Anatomie Physiologie

Eines der schönsten Bücher, wenn es um Anatomie und Physiologie für Notfallsanitäter geht. Basiert auf dem beliebten I care Anatomie Physiologie. Typische Thieme-Grafiken mit relevanten Informationen.

49,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versand.

Die digitale Buch-Version findest du in Form eines Gutscheins innerhalb des Lehrbuches. Damit hast du Zugriff auf eine digitale Version des Buches. Ohne einen Aufpreis.

retten Anatomie Physiologie

retten – Notfallsanitäter Lernpaket

Das Lernpaket besteht aus dem hier vorgestellten Lehrbuch für Anatomie und Physiologie und dem retten Notfallsanitäter Lehrbuch. Du sparst beim Kauf beider Bücher im Lernpaket rund 20 € gegenüber dem Einzelkauf. Das Lernpaket bringt dir die beiden Bücher sowie die digitale Version beider Werke.

134,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versand.

Thieme Notfallsanitäter Buch als Lernpaket

Bildquellen

  • anatomie-physiologie-vergleich: Bildrechte beim Autor (© Rescuelearn)
  • retten Anatomie Physiologie: Amazon
  • Thieme Notfallsanitäter Buch als Lernpaket: Amazon
  • retten – Anatomie Physiologie: Bildrechte beim Autor (© Rescuelearn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Mit Absenden des Kommentars erklärst du dich mit den Datenschutzbedingungen einverstanden.

Schlagwörter: