Notfallmedikamente im Rettungsdienst Lernkarten

  • von
Notfallmedikamente

Der SK Verlag hat Lern- und Taschenkarten über Notfallmedikamente für Notallsanitäter im Angebot. Die 34 Taschenkarten beschreiben die Medikamente des Pyramidenprozesses und eignen sich zu Lernen und Wiederholen.

Ich habe mir die Lernkarten für Notfallmedikamente im Rettungsdienst zum Lernen während der Notfallsanitäter Ausbildung gekauft. Sie kosten 19,90 € und sind im SK Verlag erhältlich. Erschienen ist die 2. Auflage der Lernkarten 2018. Die Maße der Karten betragen 13,3 cm x 9,4 cm.

  • Herausgeber : Stumpf + Kossendey
  • Auflage: 2. Edition (1. Mai 2018)
  • Sprache : Deutsch
  • ISBN-10 : 3943174921
  • ISBN-13 : 978-3943174922
  • Preis: 19,90 €
Notfallmedikamente im Rettungsdienst Lernkarten
Notfallmedikamente im Rettungsdienst Lernkarten

Zum Größenvergleich siehst du auf meinem Bild einen Kugelschreiber. Bestellen kannst du dir die Karten über die ISBN-Nummer 978-3-943174-92-2 oder bei Amazon.

Die Lernkarten im Detail

Auch wenn ich mich eigentlich nicht als Lernkarten-Typ bezeichnen würde, nutze ich die Lernkarten für die Notfallmedikamente sehr gerne. Die Aufmachung gefällt mir sehr gut, zum Anderen sind die abgebildeten Divi-Etiketten zum jeweiligen Medikament eine gute Verknüpfung zwischen Bild und Text.

Die Lernkarten sind durchgehend nummeriert, sodass man sich beim Lernen auch einfach nur die Nummern raus schreiben kann. Die Ecken sind abgerundet, das Material ist recht dickes Papier, dass beschichtet ist. Auf der Vorderseite findet sich der Medikamenten-Name, sowie das Divi-Etikett. In meinem Beispiel werde ich dir die Lernkarte von Atropin vorstellen.

Auf der Rückseite findet man dann ein recht einheitliches Schema. Neben der Einordnung des Medikament in das ABCDE-Schema, sind die Karten wie folgt aufgebaut:

  • Wirkstoffname
  • Stoffklasse
  • Indikation
  • Kontraindikation
  • Dosierung
  • Wirkung
  • Nebenwirkungen
  • Wirkeintritt

Hier siehst du die Rückseite der Lernkarte:

Auf den ersten Blick erschien mir der Aufbau der Lernkarte etwas überladen. Allerdings sind die Lernkarten wirklich angenehm aufgebaut, sodass man gut damit lernen kann. Entweder nimmst du dir eine Lernkarte und versuchst alle Details zum Medikament abzufragen. Oder du wählst einen Bereich aus (z.B.) Indikation und gehst dann verschiedene Medikamente durch.

Alternativ kannst du natürlich auch mit einem Würfel wählen, was du dich selbst abfragen möchtest. Natürlich eignen sich die Lernkarten auch hervorragend zur Partnerarbeit oder zum schnellen Nachschlagen.

Welche Notfallmedikamente findest du in den Lernkarten?

Die aktuelle Auflage ist von 2018. Die folgenden Medikamente findest du als Lernkarten im Paket.

Liste der enthaltenen Notfallmedikamente:

  • Acetylsalicylsäure (ASS)
  • Amiodaron
  • Atropin(-sulfat)
  • Butylscopolamin
  • Clemastin
  • Dimenhydrinat
  • Droperidol
  • Epinephrin/Adrenalin
  • Esketamin
  • Fentanyl
  • Flumazenil
  • Furosemid
  • Glucose 20%
  • Glyceroltrinitrat
  • Heparin
  • Ibuprofen
  • Ipratropiumbromid
  • Kolloide Infusionslösung/HES
  • Kristalloide Infusionslösung
  • Lidocain
  • Lorazepam
  • Metamizol
  • Metoclopramid (MCP)
  • Metoprolol
  • Midazolam
  • Morphin
  • Naloxon
  • Nitrendipin
  • Paracetamol
  • Prednisolon
  • Ranitidin
  • Reproterol
  • Salbutamol
  • Urapidil

Darüber hinaus ist auch noch eine Lernkarte enthalten, die du selbständig beschriften kannst. Ob die Lernkarten auch nochmal in einer aktualisierten Auflage veröffentlicht werden, kann ich derzeit leider nicht beantworten. Ich finde die Karten preislich sehr attraktiv. Für den Preis von 19,90 € macht man definitiv nichts falsch und kann auch in der ein oder anderen Schicht mal eine Karte zum Lernen in die Hand nehmen. Jeder angehende Notfallsanitäter profitiert sicherlich von dieser Anschaffung.

Bildquellen

  • Notfallmedikamente im Rettungsdienst Größenvergleich: Micha
  • Lernkarten Notfallmedikamente im Rettungsdienst Vorderseite: Micha
  • Lernkarten Notfallmedikamente im Rettungsdienst detailliert: Micha
  • Notfallmedikamente: Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit dem Absenden akzeptiere ich die Speicherung meiner persönlichen Daten (Name, E-Mail, IP-Adresse).